Die Aufgabe einer klassischen Hausverwaltung liegt in der Verwaltung von Liegenschaften und Häusern und in der Interessenvertretung der EigentümerInnen.

Die dahir versteht sich als Lebensraummanager, die sich um die Verwaltung von Liegenschaften und Häusern kümmert und sich als Interessensvertretung vonInnen UND BewohnerInnen versteht.

Die BewohnerInnen sind nicht nur die ökonomischen Säulen einer Liegenschaft, sie machen daraus erst einen funktionierenden Lebensraum.

Ihre Wünsche und Bedürfnisse ein Gehör zu schenken und sie in Schwierigkeiten zu unterstützen baut Vertrauen auf, gibt Sicherheit, schafft Identifikation und steigert die Qualität des Lebensraumes.

Das verstehen wir unter sozialer Verantwortung und schafft sichere Rendite für die EigentümerInnen.

Die dahir erfragt die Bedürfnisse und Interessen bei der Personengruppen einer Immobilie, EigentümerInnen und BewohnerInnen, und bringt sie dann in Einklang. Das betrifft sowohl ökonomische und ökologische Interessen, sowie individuelle und zwischenmenschliche Bedürfnisse.

Erst mit diesem Bewusstsein kann entschieden werden, um ganzheitliche und nachhaltige Auswirkungen auf Lebensräume zu erzielen.

Transparenz bedeutet für die dahir, dass  bei Fremdbeauftragungen keine Kickback-Provisionen vereinbart werden.

Arbeitsaufwand wird je nach Vereinbarungsweise Nutzen vordefiniert und danach vereinbarungsgemäß verrechnet.

Die dahir erweitert die klassische Due Diligence um den Bereich der Human Resources um längerfristig und risikoresistent prognostizieren zu können. Neben einer technischen Expertise, welche als Grundlage einer Kaufentscheidung unumgänglich und notwendig ist, spielt gerade bei einer längerfristigen Investition die Mieterstruktur eine entscheidende Rolle. Egal ob es sich um eine Bestandsaufnahme oder um ein Konzept für die Zukunft handelt.

Die dahir hat sich auf das freundschaftliche Lösen von Konflikten innerhalb und mit Lebensräumen spezialisiert. Dann werden langwierige juristische Prozesse mit Geld, Zeit und Nerven gespart.

Langjährige Erfahrung und Ressourcen als Mediatoren, system. Coaches, Immobilienverwalter, Bilanzbuchhalter und Architekten sind die Basis für ein empathisches, allparteiliches, fundiertes und vor allem lösungsorientiertes Denken und Handeln.

Auszeichnungen und Nominierungen.

 

2016

  • Gewinn der Ideegration UNHCR, Rotes Kreuz – und Ashoka

 

2017

  • Trigos Steiermark “Newcomer des Jahres”
  • Trigos Österreich Nominierung
  • BusinessArt Magazin “GestalterIn des Jahres”
  • CSR-Leitfaden: Best Practices

 

2018

  • Sozialmarie Nominierung 1 von 5
  • “Orte des Respekts” Landessieger Steiermark
  • Kleine Zeitung “Köpfe des Jahres”, Nominierung 1 von 3 in der Kat. “Wirtschaft und Forschung”

 

2019

  • Trigos Steiermark Sieger der Kat. “Soziale Innovation & – Zukünftige Herausforderungen”
  • Trigos Österreich Nominierung in der Kat. “Soziale Innovation & Zukunftsherausforderungen”
  • Nominierung GASBA

 

2020

  • Ö1 Reparatur der Zukunft: Auszeichnung in der Kat. “Wirtschaft”